Auszubildende/r für den Beruf Fachangestellte/r für Bäderbetriebe

Fachangestellte für Bäderbetriebe beaufsichtigen den Badebetrieb in Frei- und Hallenbädern, betreuen die Badegäste und überwachen die technischen Anlagen.

Die dreijährige Ausbildung im dualen System erfolgt in den Bädern der Gemeinde Haar sowie in der Berufs- und Verwaltungsschule. Der Unterricht findet blockweise in der Staatlichen Berufsschule Lindau, die überbetriebliche Ausbildung in der Bayerischen Verwaltungsschule in Lauingen statt.

Tätigkeitsbeschreibung:

Erforderliche Qualifikation:

  • Mindestens qualifizierender Hauptschulabschluss
  • Vertiefte Kenntnisse in Mathematik, Deutsch, Biologie/ Chemie/ Physik, Sport und Werken/Technik
  • Körperliche Fitness und sowie schwimmsportliche Leistungsfähigkeit
  • Freude mit Menschen zu arbeiten
  • Motivation und Einsatzbereitschaft sowie  Verantwortungsbewusstsein

Wir bieten Ihnen:

Eine interessante, vielseitige, abwechslungsreiche und gründliche Ausbildung in einer modernen Verwaltungsbehörde.

Sehr gute Übernahmechancen, ein gutes Betriebsklima und vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten.

Bezahlung nach Tarif (TVAöD) mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen.

Details

Beginn:

01.09.19

Einstelldatum:

06.11.18

Beginn Bewerbungsfrist:

06.11.18

Ende Bewerbungsfrist:

14.12.18

Einsatzort:

Hallenbäder und Freibad

Branche:

Bäder

Beruf:

Auszubildende/r für den Beruf Fachangestellte/r für Bäderbetriebe

Wochenarbeitszeit:

Vollzeit

Vergütung:

Nach Tarif

Kontakt:

Personalabteilung
Kristina Frank
Bahnhofstr. 7
85540 Haar
089/46002 308
frank@gemeinde-haar.de