09. Oktober 2020

Kein Grund zur Sorge

Liebe Haarerinnen und Haarer,

unter den Landkreisgemeinden ist die Zahl der Infizierten in Haar gerade am höchsten. Mittlerweile haben wir auch Infektionsfälle in einer Gemeindekita sowie an unserem Bauhof. Das Gesundheitsamt hat schnell reagiert und alle Betroffenen sowie die Kontaktpersonen der Kategorie 1 sind in häuslicher Quarantäne.

Das Gesundheitsamt hat angesichts der steigenden Zahlen die Öffnungszeiten der Teststation des Landkreises in Haar ausgeweitet. Mittlerweile kann man sich dort. Montag, Dienstag und Donnerstag von 8 bis 18 Uhr kostenlos testen lassen. (Adresse: Wasserburger Straße 43-47) Die Testergebnisse kommen in der Regel sehr schnell und so können die infizierten Menschen umgehend in Quarantäne geschickt werden.

Das Rathaus unterstützt weiterhin das Gesundheitsamt des Landkreises München, das für uns zuständig ist, bei der Information von Infizierten und bei der Nachverfolgung von Kontaktpersonen der Kategorie 1. Wir nehmen diese Aufgabe sehr gründlich wahr. 14 Gemeindeangestellte sind wechselweise dafür im Einsatz – auch am Samstag und Sonntag. Momentan gibt es keinerlei Anlass für weitergehende Schutzmaßnahmen, aber wir und das Gesundheitsamt behalten die Zahlen natürlich streng im Auge.

Für Sie ist es wichtig zu wissen, dass unsere Gemeinde kein Risikogebiet ist. Bitte beachten Sie weiterhin die AHA-Regel: Abstand halten, Hygienevorschriften einhalten und Alltagsmaske tragen. Sorgen Sie daheim und im Büro für viel frische Luft.

Bleiben Sie rücksichtsvoll und zuversichtlich und vor allem gesund.

Ihr

Bürgermeister Dr. Andreas Bukowski