BAUARBEITEN AM S-BAHNHOF STARTEN

event image decription

Die Bauarbeiten zum barrierefreien Zugang auf der Nordseite des S-Bahnhofs Haar starten in Kürze. Lange haben wir darauf hin gearbeitet, jetzt geht es endlich los. Bevor wir uns über einen nutzerfreundlichen Bahnhofszugang freuen können, wird es – wie bei jeder Baustelle – ein paar Einschränkungen geben, über die ich Sie heute informieren möchte.

Die gute Nachricht vorweg:

Der S-Bahn-Betrieb bleibt durchgehend aufrechterhalten.

Weniger erfreulich:

Alle Verkehrsteilnehmer müssen mit Einschränkungen rechnen. Wer gewöhnlich mit dem Fahrrad zum Bahnhof fährt, findet die Radständer jetzt auf der Ostseite des Tunnelzugangs. Bitte vermeiden Sie das Abstellen der Räder im Baustellenbereich. Der Marieluise-Fleißer-Weg wird in Kürze gesperrt. Auf dem Eglfinger Weg wird es verstärkt zu Baustellenverkehr kommen. Grund dafür ist die zweite Baustelle am „Haarer Dreieck“. Dort baut die Firma Attocube zeitgleich ihr neues Firmengebäude.

10. April bis Mitte Mai: Komplettsperrung des Nordzugangs

Für die Abbrucharbeiten der alten Treppenanlage muss der Nordzugang vorübergehend komplett gesperrt werden. Eine Umleitung über die Leibstraße zum Südzugang am Bahnhofplatz wird beschildert.

Leider ist auch diese Baustelle nicht vor unliebsamen Überraschungen, gefeit -  wie sie so ein großer Bau gerne mit sich bringt. Eine kleine ist aktuell aufgetreten: Der Untergrund in der Baugrube benötigt eine zusätzliche Behandlung – er muss zur Stabiliserung verfestigt werden. Diese Arbeiten benötigen bis zu zwei Wochen. Für die Bevölkerung und ArbeitnehmerInnen bedeutet das: Die Komplettsperrung des Nordzugangs wird nicht am 28. April aufgelöst, sondern bleibt bis etwa Mitte Mai weiter bestehen.


Mitte Mai bis ca. Mitte September Behelfszugang eingerichtet

Ab Mitte Mai werden eine temporäre Treppe und ein Schutztunnel den Zugang zu den Bahnsteigen und zum Bahnhofplatz gewährleisten. Der Marieluise-Fleißer-Weg bleibt bis ca. Oktober gesperrt. Die Außenarbeiten sollen bis Dezember dauern.

Geänderter Schulweg für die Kinder aus Eglfing

Nach den Osterferien können leider auch die Schulkinder in der Umbauzeit ihren gewohnten Schulweg nicht nutzen.

Gemeinsam mit der Schulleitung, mit den Schulweghelfern und der Polizei schlägt die Gemeinde folgenden temporären Schulweg vor, auf dem die Kinder sicher zur Schule kommen:

  • Aus Eglfing kommend durch die Unterführung am Sportpark,
  • die Salmdorferstraße auf der linken Gehwegseite entlang bis zur Einmündung Rathauspark vor dem Maria-Stadler-Haus,
  • durch den Rathauspark bis zur Bahnhofstraße am Rathaus.
  • Vor dem Rathaus (Bauteil C) wird eine Fußgängerfurt über die Bahnhofstraße eingerichtet, die morgens Schulweghelfer sichern.
  • Über die Friedrich-Ebert-Straße gelangen ihre Kinder zum Schulgelände.

Zwar wird es ab dem 28. April wieder eine Zugangsmöglichkeit über einen Schutztunnel zur Bahnsteigunterführung geben. Aufgrund der beengten Baustellensituation empfehlen wir die Nutzung für die Kinder nicht.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Hier finden Sie den geänderten Schulweg zum Download.