BAUARBEITEN AM S-BAHNHOF

event image decription

Die Bauarbeiten zum barrierefreien Zugang auf der Nordseite des S-Bahnhofs Haar laufen seit April 2017. Lange haben wir darauf hin gearbeitet, doch bevor wir uns über einen nutzerfreundlichen Bahnhofszugang freuen können, wird es – wie bei jeder Baustelle – ein paar Einschränkungen geben, über die wir Sie hier informieren möchten.

Die gute Nachricht vorweg:

Der S-Bahn-Betrieb bleibt durchgehend aufrechterhalten.

Die erste Etappe ist (fast) geschafft: Der Nordzugang des Haarer Bahnhofs ist geöffnet

Der Weg in die Bahnhofsunterführung sowie die Radlabstellanlage können seit kurz vor Weihnachten wieder genutzt werden. Dabei gibt es trotzdem etwas zu beachten: Derzeit ist der Marie-Luise-Fleißer-Weg ein reiner Fußweg. Die Radlstellplätze sind nur über den Eglfinger Weg anzufahren. Das ändert sich, wenn die letzten fehlenden Elemente – die beiden kleinen Rampen von den Radlständern zum Fußweg – fertiggestellt werden. Ebenfalls fehlen auf der Nordseite noch sämtliche Außenanlagen mit Begrünungen.

Baustelle wieder ab März

Die Bauarbeiten ruhen aber ab jetzt – bis die Witterung für die letzten Arbeiten wieder passt. Voraussichtlich wird das Anfang März sein. Der nächste Schritt folgt dann im April: Dann wird der Südzugang angepackt, eine Treppenverschwenkung realisiert und die Überdachung erneuert. Als Schritt drei ist die künstlerische Gestaltung der Fußgängerunterführung vorgesehen. Allerdings darf die Unterführung erst angefangen werden, wenn der Südabgang fertiggestellt ist. Da für die Gestaltung mit Fliesen jedoch eine gewisse Wandtemperatur bestehen muss, wird die Unterführung erst 2019 erneuert.

Beleuchtungsprobleme

Aktuell gibt es ein massives Beleuchtungsproblem in der Unterführung. Die Gemeinde hat dies der Deutschen Bahn bereits mehrfach gemeldet. Leider ist die Gemeinde hier nicht selbst handlungsfähig. Im Endzustand ist ein schönes Beleuchtungskonzept vorgesehen. Doch bis dahin müssen sich die Bahnnutzer noch etwas gedulden.

Geänderter Schulweg für die Kinder aus Eglfing

Derzeit können die Schulkinder ihren gewohnten Schulweg nicht nutzen.

Gemeinsam mit der Schulleitung, mit den Schulweghelfern und der Polizei schlägt die Gemeinde folgenden temporären Schulweg vor, auf dem die Kinder sicher zur Schule kommen:

  • Aus Eglfing kommend durch die Unterführung am Sportpark,
  • die Salmdorferstraße auf der linken Gehwegseite entlang bis zur Einmündung Rathauspark vor dem Maria-Stadler-Haus,
  • durch den Rathauspark bis zur Bahnhofstraße am Rathaus.
  • Vor dem Rathaus (Bauteil C) wird eine Fußgängerfurt über die Bahnhofstraße eingerichtet, die morgens Schulweghelfer sichern.
  • Über die Friedrich-Ebert-Straße gelangen ihre Kinder zum Schulgelände.

Aufgrund der beengten Baustellensituation empfehlen wir die Nutzung des Schutztunnels zur Bahnsteigunterführung für die Kinder nicht.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Hier finden Sie den geänderten Schulweg zum Download.