Ökokonto und Landschaftsplan

Für große Bauprojekte müssen nach gesetzlichen Vorgaben ökologische Ausgleichsflächen bereitgestellt werden.

Das Haarer Ökokonto umfasst derzeit 47.500 qm. Je artenreicher Flora und Fauna der jeweiligen Fläche sind, desto größer ist der Mehrwert für die Gemeinde.

Der Landschaftsplan ist Teil der gemeindlichen Bauleitplanung, zu dem sich die Gemeinde selbst verpflichtet hat. Er dokumentiert bestehende und geplante Grünzüge und dient als Planungsgrundlage für neue Straßen- und Bauprojekte.
Landschaftsplan.pdf (pdf, 2.2 MB)

Verwandte Themen