ZAMMA Festival 2017 in Haar

event image decription

Bereits seit Monaten laufen in Haar die Vorbereitungen für das ZAMMA – Kulturfestival Oberbayern, das vom 1. bis 8. Juli 2017 in der Gemeinde stattfindet. Über 60 Projekte wurden von Haarern für Haarer erdacht - und die Umsetzung läuft bereits bei vielen auf vollen Touren. An dieser Stelle wollen wir einige Projekte vorstellen - und auch Aufrufe starten. Denn einige Projekte brauchen Beteiligung.

Was ist das Zamma-Festival?

ZAMMA, das Kulturfestival Oberbayern gibt es schon seit 1980. Es wird alle zwei Jahre vom Bezirk Oberbayern in Zusammenarbeit mit dem Bezirksjugendring Oberbayern sowie einer ausgewählten Bewerberkommune und dem jeweiligen Kreisjugendring veranstaltet. Es dauert gut eine Woche, während der rund 50 Veranstaltungen die ganze Bandbreite der Kultur präsentieren: Musik, Theater, Tanz, Bildende Kunst, Literatur, Film, Medien und vieles mehr. Das Konzept des Kulturfestivals geht von einem inklusiven Leitgedanken aus und hat den Anspruch, allen Menschen einer Region – unabhängig von Alter, Beeinträchtigung sowie sozialer und kultureller Herkunft – kulturelle Teilhabe zu ermöglichen. Wichtig ist die Vernetzung: Bei Zamma soll es keine „Einzelkämpfer“ geben, es sollen sich immer mehrere Personen, Vereine, Institutionen für ein Projekt verbinden. Je ungewöhnlicher diese Verbindungen sind, desto spannender häufig das Ergebnis.

Ideen, Ideen, Ideen

Ein verhülltes Rathaus, alte Haarer Geschichten erzählt von Haarer Urgesteinen, ein „White Dinner“ in Haars Straßen, Feuerwerks– und Wassermusik mit dem Ensemble Haar und der Musikschule, eine inklusive Trachtenschau, Orgelspaziergänge, Gesangs– und Tanz-Flashmobs, eine historische Lasershow, OpenAir-Kinos und –Lesungen, umhäkelte Bäume, ein Netz quer durch Haar, Theateraufführungen, Müllkunstwerke, ein öffentliches Fotoalbum, ein Mitmach-Zirkus, interkulturelle Feste, Haarer Heimatklänge einfangen,  Brücken bauen und und und...

Das sind nur einige der Ideen zum Haarer Zamma-Festival. Sie sind vielfältig—genau wie die Haarer selbst.

Unterstützung gesucht!

KOSTÜMSCHNEIDERIN GESUCHT!

Sie können mit Nadel und Faden oder - noch besser - einer Nähmaschine umgehen? Eine Tanztheatertruppe bräuchte Ihre Hilfe! Gesucht wird jemand, der schneidern kann und mithilft bei der Kostümgestaltung. "Die Außerirdischen und das Mädchen"- so heißt das Tanztheaterstück, das von Regisseur Josef Schwarz extra für ZAMMA geschrieben wurde und das mit Choreografin Christine Miller jetzt zusammen mit Haarer Schülerinnen und Schülern erarbeitet wird. Wer helfen kann, bitte unter zamma@gemeinde-haar.de melden!

event image decription

STÜHLE GESUCHT!

Das Kunstprojekt “Auf der Kippe” ist auf der Suche nach alten weißen Monoblock Plastikstühlen. Geliehen oder zur Entsorgung. Es müssen allerdings genau diese Stühle sein. Hat jemand einen zu Hause? Bitte unter zamma@gemeinde-haar.de melden.

STRICK- UND HÄKELFLECKERL GESUCHT

Bei "ZAMMA-g'strickt und -g'häkelt" werden die Haarer Bäume während des Zamma-Festivals "Schick in Strick". Das heißt: Sie bekommen ein Kleid aus Wolle. Federführend ist dabei die Volkshochschule Haar - die auch im Vorfeld schon Strick- bzw. Häkelflecke sammelt und diese dann um einige Haarer Bäume zusammennäht. Auch "Strick- oder Häkelleichen", also angefangene und nie vollendete Pullover, Socken oder ähnliches nimmt die VHS gerne entgegen. Einfach abgeben bei der VHS Haar im Poststadl. Fragen gerne an zamma@gemeinde-haar.de

Ansprechpartner

Die Leitung des Festival liegt in Händen von Petra Kellermann vom Bezirk Oberbayern. Zum Leitungsteam aus der Gemeinde Haar gehören:

Ansprechpartner

Ute Dechent

Funktion

Persönliche Referentin der Bürgermeisterin

Anschrift

Bahnhofstraße 7
85540 Haar

Telefon

089 - 4 60 02-302

Fax

089 - 4 60 02-303

E-Mail

E-Mail senden

Ansprechpartner

Veronika Gerstacker

Zuständige Behörde

Bürgerhaus

Anschrift

Kirchenplatz 1
85540 Haar

Telefon

089 - 4 60 02-900

Fax

089 - 4 60 02-901

E-Mail

E-Mail senden