Landkreis-Pass

Der Landkreis-Pass bietet Bürgerinnen und Bürger des Landkreises München eine Vielzahl von Vergünstigungen. Inhaber des Landkreis-Passes erhalten Preisnachlässe und Vergünstigungen unterschiedlichster Art, darunter Vergünstigungen bei teilnehmenden kommunalen Einrichtungen und Gewerbetreibenden aus der Privatwirtschaft.

Wer kann den Landkreis-Pass beantragen?

Personen, die das 15. Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Landkreis München haben und

Arbeitslosengeld II und Sozialgeld nach dem SGB II
Hilfe zum Lebensunterhalt bzw. Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem SGB XII oder
Leistungen nach §§ 2, 3 Asylbewerberleistungsgesetz beziehen oder
Personen, die nachweisen können, über ein Einkommen von nicht mehr als 20% über den Einkommensgrenzen der o.g. staatlichen Hilfen zu verfügen. Außerdem darf die Vermögensfreigrenze nicht überschritten sein (Vermögensfreibetrag beträgt pro Lebensjahr 150 Euro) oder
einen Bundesfreiwilligendienst oder ein freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr leisten.

Zudem können Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte des Landkreises München den LandkreisPass beantragen.

Beantragung