Kommunale Leitlinien

Kommunale Leitlinien für Haar bis 2026

Seit 2002 definiert und überprüft der Haarer Gemeinderat in regelmäßigen Abständen die kommunalen Ziele und Entwicklungslinien. Über Parteigrenzen hinweg setzten die Gremiumsmitglieder Vorgaben, die ein zielgerichtetes und effektives Arbeiten ermöglichen.

In der aktuellen Sitzungsperiode wurden die Leitlinien insbesondere unter dem Aspekt der Zirkularität überarbeitet und  vom Gemeinderat in der Sitzung am 27. Juli 2021 verabschiedet.

Präambel

Mit den kommunalen Leitlinien setzen wir als Gemeinderat den Rahmen für eine zukunftsweisende Weiterentwicklung Haars. Sie bilden die Grundlage für unsere kommunalpolitischen Entscheidungen sowie für das Verwaltungshandeln im Rathaus und in allen kommunalen Einrichtungen.

Geprägt sind unsere Thesen vom Grundgedanken einer ökologisch nachhaltigen und ganzheitlichen Zukunftssicherung zum Wohl unserer Bürgerinnen und Bürger. Als Kommune, die Zirkularität anstrebt, wollen wir ein Verständnis für Ökologie und Kreislaufwirtschaft aufbauen und so Antrieb und Motivation schaffen für klimapositives Verhalten. Dabei erkennen wir die Vielfalt der Menschen an, fördern die Chancengerechtigkeit und ein vorurteilsfreies Miteinander.

Unsere kommunalen Aufgaben denken wir gemeinsam, von der Siedlungs- und Gewerbeentwicklung, einer umweltfreundlichen Bauweise, Mobilität und Energieerzeugung, der Weiterentwicklung unserer Bildungslandschaft, unseres sozialen Netzwerks und unserer kulturellen Angebote bis hin zur Gesundheitsförderung.

Mit Mut, Weitblick und Bedacht wollen wir durch innovative, klimapositive Lösungen auf Bestehendem aufbauen, damit wir und künftige Generationen gern, gut und gesund in Haar leben.

Die kommunalen Leitlinien  gliedern sich in folgende Bereiche:

Bereits in der Juni-Sitzung 2020 des Gemeinderates wurden Leitlinien zur Nachhaltigkeit im Bereich Bauen und Planen (PDF, 94KB) verabschiedet.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Ersten Bürgermeister oder an ein Ratsmitglied Ihres Vertrauens oder die zuständige Fachabteilung im Rathaus.