Zusammen. Miteinander. Alle.

Inklusion - ein Wort das in aller Munde ist. In Haar hat dieses Miteinander schon lange Tradition. Eigentlich schon, bevor es den Begriff überhaupt Inklusion gab. Alleine die Klinik, die seit über 100 Jahren zu unserer Gemeinde gehört, hat unsere Achtsamkeit wachsen lassen. Toleranz und schließlich auch Teilhabe wurde zum Alltag.

Heute haben wir viele inklusive Angebote. Hier nur einige Beispiele:

  • Die meisten Kindertagesstätten und Einrichtungen in Haar arbeiten inklusiv. Wenn Sie Beratungsbedarf haben, melden Sie sich bitte im Rathaus.
  • Sie können sich auch an den Behindertenbeirat der Gemeinde wenden.
  • Im B + N Treff des Jugendkulturhauses Route 66 treffen sich behinderte und nicht-behinderte Jugendliche, um gemeinsam ihre Freizeit zu verbringen.
  • In der Musikschule Haar e.V. und im Jugendkulturhaus Route 66 arbeiten erfahrene Musikpädagogen auch inklusiv. Die "Blue Dolphins" und die "Route Rockers" sind eine inklusive Popband, die schon mehrere Auszeichnungen erhalten haben.

In Erinnerung bleibt wohl allen noch das inklusive ZAMMA-Festival im Jahr 2017, bei dem Haar seine Vielfalt und den Zusammenhalt auf eine besonders beeindruckende Weise gezeigt hat. Hier der offizielle Film dazu.

Gerne für Sie da Ihr Kontakt

Foto der Mitarbeiterin Lisa Bartz. Sie trägt eine blaue Jacke über einer blau weiß gestreiften Bluse. Sie hat eine Brille und lange braune Haare. Sie lächelt.

Lisa Bartz

Pädagogische Referentin im Sachgebiet Bildung, Familie und Inklusion

089 46002-358

bartz@gemeinde-haar.de