Giftmobil

Am Giftmobil können Sie kostenlos fast alle Problemabfälle, wie Batterien, Chemikalien, Leuchtstoffröhren, Reste von Lösungsmitteln etc. abgeben.

Jeden Monat gibt es jeweils einen Termin am Wertstoffhof von 15.30 - 16.30 Uhr sowie am Waldfriedhof von 9.00 bis 10.00 Uhr.

Das sind die Termine 2022:

Wertstoffhof Montag, 15:30-16:30 Uhr Waldfriedhof Dienstag,  09:00-10:00 Uhr
17.01. 18.01.
14.02. 15.02.
14.03. 15.03.
11.04. 12.04.
09.05. 10.05.

27.06.

28.06.
18.07.  19.07.
08.08. 09.08.
12.09. 13.09.
17.10. 18.10.
14.11. 15.11.
12.12. 13.12.

Da die Ladekapazität des Giftmobils begrenzt ist, können nur haushaltsübliche Kleinmengen (maximale Gebindegröße 25 Liter oder 25 kg, maximal 2 Gebinde) angenommen werden. Gewerbe- oder Dienstleistungsbetriebe dürfen maximal 500 kg Problemabfälle pro Jahr über das Giftmobil oder den Zweckverband München-Südost entsorgen.

Angenommen werden

  • Arzneimittel, Kosmetika
  • Arzneimittel und Kosmetika können auch zum Hausmüll/Restmüll gegeben werden. Stellen Sie sicher, dass Kinder keinen Zugriff auf die Altmedikamente haben.
  • Autowasch- und Pflegemittel
  • Antibeschlagmittel, Autochrompflegemittel, Entfroster, Rostschutzmittel, Rostumwandler, Frostschutzmittel
  • Batterien und Akkumulatoren
  • Quecksilberoxid-Knopfzellen, Nickel-Cadmium-Akkumulatoren, Alkali-Mangan-Batterien, Zink-Kohle-Batterien, Lithium-Batterien, Silberoxid-Batterien.
  • Alle Batterien und Akkumulatoren können kostenlos beim Handel abgegeben werden! Für Autobatterien besteht eine Pfandregelung!
  • Haushaltsreiniger, Waschmittel, Spraydosen
  • Metallputzmittel, Herdputzmittel, Backofenreiniger, WC-Reiniger, Abflussreiniger, Entkalker, Salmiakgeist, Waschmittel, Weichspüler, Fensterputzmittel, Fußbodenreinigungs- und Pflegemittel, Grillreiniger, Möbelpflege, Spraydosen, Silberputzmittel, Sanitärreiniger, Desinfektionsmittel
  • Farben, Lacke, Klebstoffe (lösemittelhaltig)
  • Tapetenkleister, Unterbodenschutz
  • Lösungsmittel und Lösungsgemische
  • Spiritus, Tri, Aceton, Glycerin, Fleckenentferner, Kaltreiniger, Waschbenzin, Terpentin, Verdünner, Abbeizmittel, Nitroverdünner, Reinigungsmittel, Lederpflegemittel, Imprägniermittel
  • Öl- und fetthaltige Abfälle
  • Ölfilter, mineralische Fette; Altöl ist beim Handel zurückzugeben!
  • Pflanzen- und Schädlingsbekämpfungsmittel wie Ameisentot, Mottengift, Schimmeltötungsmittel, Holzschutzmittel
  • Quecksilber- und PCB-haltige Abfälle
  • Thermometer, Quecksilberschalter, Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen, PCB-haltige Kondensatoren
  • Säuren, Laugen, Salze, Chemikalien, Fotochemikalien, Chemielabor-Kästen, Entwickler, Fixierer, Hobby-Chemikalien

Nicht angenommen werden:

  • Abfälle aus Gewerbe und Industrie sowie Tierkadaver
  • Munition und Sprengkörper sind bei der Polizei abzugeben
  • Altöl

Feuerwerkskörper
sind durch wässern unschädlich zu machen und über die Restmülltonne zu entsorgen.

Druckgasflaschen, Feuerlöscher und Altreifen
sind beim Handel abzugeben.

Asbestzementprodukte und künstliche Mineralfaserprodukte (Glas-, Stein- und Mineralwolle) sind über den Entsorgungspark Freimann der Landeshauptstadt München zu entsorgen.