Fitness im Freien


Trainingsgeräte auf der Freifläche am Wieselweg. An den Geräten v.l. Horst Blank (Bautechnik), Oliver Eberle (Leiter Sportpark) und Bürgermeister Dr. Andres Bukowski

Horst Blank (Bautechnik), Oliver Eberle (Leiter Sport- und Freizeitpark) und Bürgermeister Dr. Andreas Bukowski (v.l.n.r) testen den neuen Outdoor-Fitnesspark am Wieselweg

Calisthenics klingt doch gleich viel moderner als Geräteturnen oder Eigengewichtsübungen, oder? Und wer jetzt Bilder von miefigen Turnhallen mit Stufenbarren und Reckstange im Kopf hat, weg damit. Calisthenics-Parks sind Bereiche im Freien. Bestückt mit diversen Stangen und Blöcken laden sie dazu ein, an der frischen Luft die verschiedenen Muskelgruppen zu trainieren und damit die Stabilität des Körpers zu verbessern. Kniebeugen gehören dazu, Klimmzüge oder Liegestütz.

Die erste Haarer Fitness-Insel wurde gerade am Wieselweg errichtet, westlich des Jugendfreizeitheims Dino – mitsamt  Infostelen zu den Übungen. Dort kann es bereits losgehen mit dem Workout im Freien. Kommt das Angebot an, wird es erweitert. Die Gemeinde Haar freut sich über Feedback.