Glasfaseranschluss erwünscht?


Übersichtskarte Haar mit magentafarben eingefärbten Flächen, in denen die Telekom künftig Glasfaser anbieten will

Die Deutsche Telekom wird eigenwirtschaftlich ein Glasfasernetz für 8.800 Haushalte in Haar ausbauen. Schon im Herbst soll es losgehen. Interessenten können sich jetzt registrieren.

Das neue Netz ermöglicht Bandbreiten bis zu ein Gigabit pro Sekunde (Gbit/s). Es ist so leistungsstark, dass Arbeiten und Lernen zu Hause, Video-Konferenzen, Surfen und Streamen gleichzeitig möglich sind. Also kein Filmstopp mehr an der spannendsten Stelle, kein verpasstes Endspiel-Tor, weil das Bild einfriert und keine Unterbrechung beim Video-Call mit Kolleg:innen. Wer sich das wünscht und sich schnell entscheidet, erhält den Glasfaseranschluss kostenfrei ins Haus, verspricht die Telekom.

Als Ausbaugebiete hat die Deutsche Telekom weite Teile Haars ausgesucht. Wer in einem der magentafarben markierten Bereiche in der Karte unten wohnt, kann sich als Interessent*in für den Glasfaserausbau registrieren lassen. "Das geht ganz einfach unter www.telekom.de/glasfaser", erklärt Bernhard Multerer, Regionalmanager der Telekom.  Adresse eingeben und dann „Jetzt registrieren“ auswählen. Mit der Registrierung geben Eigentümer*innen auch die Einwilligung, dass die Telekom auf ihrem Grund arbeiten darf.

Bereits im Herbst 2022 will die Telekom mit dem Ausbau des Netzes beginnen, berichtet Horst Blank, Tiefbauingenieur des Rathauses. Das bedeutet natürlich, dass Straßen und Gehwege geöffnet werden müssen, um die Leitungen zu verlegen. "Zwar wird kaum überall gleichzeitig gebuddelt werden, aber Beeinträchtigungen sind ab dem vierten Quartal und in 2023 dann leider unvermeidlich", sagt Blank.

"Eine leistungsfähige Datenleitung wird mit der zunehmenden Digitalisierung immer wichtiger", davon ist auch Bürgermeister Dr. Andreas Bukowski überzeugt. "Das ist für unsere Gewerbeentwicklung bedeutend, sowohl für neue als auch für ansässige Firmen und Selbstständige. Aber auch für den privaten Bereich: für Smart Homes, Homeoffice oder einfach nur zum Spaß in der Freizeit."

Ab 15. Juni sind autorisierte Vertriebsmitarbeiter im Auftrag der Telekom in Haar unterwegs, die sich mit Lichtbildausweis und einem Autorisierungsschreiben ausweisen und zu den Glasfaseranschlüssen beraten. Mehr Informationen zur Verfügbarkeit und den Tarifen der Telekom finden Sie auch unter www.telekom.de/glasfaser

^
Redakteur / Urheber
Ute Dechent