02. Februar 2019

Aufzüge bleiben bis Ende März außer Betrieb

Seit Anfang Oktober erneuert die Bahn am Haarer Bahnhof die Aufzüge, das Ende der Maßnahme war für Mitte Dezember angekündigt. Doch bis heute  ist der S-Bahnhof nicht barrierefrei. Heute kam auf mehrmalige Anfrage der Gemeinde die Nachricht der Bahn: Es gab diverse Probleme bei der Maßnahme und die Aufzüge werden erst wieder Ende März in Betrieb sein.

 Bedauerlich findet die Gemeinde Haar nicht nur die Verzögerung, sondern auch die fehlende Information – denn die berechtigten Anfragen der Bürger*innen im Rathaus wurden Tag für Tag mehr. Jetzt ist klar: Bis Ende März werden Rollstuhlfahrer, Mütter mit Kinderwägen und Menschen, die nicht gut zu Fuß sind, den Haarer Bahnhof nur schwer oder nicht nutzen können. Die Gemeinde Haar bedauert das sehr.

Ein kleiner Silberstreif am Horizont: Die Bauarbeiten der Gemeinde Haar am Südzugang sind wieder angelaufen: Die Lärmschutzwand wird derzeit geschlossen. Treppe und Dach sollen im Frühjahr fertig sein. Die Gemeinde möchte auch den Bahnhofvorplatz attraktiver gestalten. Hierzu laufen allerdings noch die Verhandlungen mit der Bahn.