30. September 2019

E-Lastenrad-Verleih kommt ins Rollen

Einkaufen fahren mit dem Radl? Für die kleinen Einkäufe zwischendurch ist das kein Problem. Doch was, wenn die Getränkekiste leer ist? Oder der Sperrmüll zum Wertstoffhof muss? Auch dann muss künftig nicht zwingend das Auto aus der Garage geholt werden - ab sofort geht das in der Gemeinde Haar nämlich auch mit dem Drahtesel. Und das sogar ohne große Anstrengung. Denn Haar hat ein E-Lastenradl angeschafft und verleiht es an seine Bürger*innen. Kostenfrei.

In Haar wird viel geradelt: 60% der Haarer sind zu Fuß und mit dem Fahrrad unterwegs, so hat es die Verkehrserhebung im Jahr 2017 ergeben. Eine hohe Quote, die die Gemeinde gerne noch steigern würde. Deswegen ist seit September das erste gemeindliche Lastenradl zum Ausleihen unterwegs. Es ist ein Dreirad mit großer Transportbox vorne, in der selbst größeres Gepäck mit Elektroantrieb emissions- und lärmfrei transportiert werden kann. Bitte beachten Sie: Unser Lastenradl ist nicht auf den Transport von Kindern oder Tieren ausgelegt.

Die Gemeinde Haar freut sich, mit der ortsansässigen ebike-klinik und ihrem Geschäftsführer Daniel Drees einen sehr engagierten Kooperationspartner gefunden zu haben, der das Lastenrad ganz zentral – nämlich an der Ecke Leib-/Bahnhofstraße – deponiert. Auch die Ausleihe findet hier statt. Und wenn das E-Lastenradl gut ankommt? Dann werden wir die Flotte aufstocken.

 

So geht’s! Lastenrad-Reservierung:

ebike-klinik; Bahnhofplatz 12; T: 089 / 23 05 06 06 oder info@ebike-klinik.de

  • Ausleihformular ausfüllen
  • Personalausweis vorlegen
  • Kaution in Höhe von 100,- Euro in bar hinterlegen
  • Maximale Ausleihdauer: drei Tage
  • Wichtig: Keine Lebewesen transportieren

Auf dem Bild: Bürgermeisterin Gabriele Müller probiert gemeinsam mit Daniel Drees von der ebike-Klinik (Mitte) und Clemens Oswald vom Umweltreferat (re) das neue Haarer E-Lastenradl aus.