23. September 2020

Veranstaltungsabsagen in Haar

Christkindlmarkt, Feuerwerk & Fasching

In der Gemeinde Haar wird es in diesem Jahr weder den Christkindlmarkt noch ein Silvesterfeuerwerk geben. Auch das Faschingstreiben 2021 wird nicht stattfinden.

In München steigen die Infektionszahlen, im Landkreis glücklicherweise nicht. Dennoch: Überall, wo der Alkohol fließt, werden die Abstands- und Hygieneregeln schnell über Bord geworfen. Gerade in der kalten Jahreszeit mit der erhöhten Erkältungs- und Grippegefahr will die Gemeinde Haar ihre Bürger*innen keinem erhöhten Risiko aussetzen.

Soziale Treffpunkte

Die Gemeinde kann in diesen Fällen nicht für die Einhaltung der vorgeschriebenen Abstände sorgen - und dies würde den „sozialen Treffpunkten“, wie sie die drei Veranstaltungen eben sind, auch so gar nicht entsprechen. Leider lassen die aktuellen Fallzahlen auch nicht erwarten, dass  sich die Vorgaben für Veranstaltungen in München und Umland lockern werden.

Planungen müssten jetzt beginnen

Warum aber so frühe Entscheidungen? „Wir müssten teilweise bereits jetzt mit den Planungen beginnen“, betonen Veronika Gerstacker und Ute Dechent, die Christkindlmarkt sowie Feuerwerk und Fasching organisieren. Es müssen Standbetreiber unter Vertrag genommen, das Feuerwerk bestellt oder Sanitäter organisiert werden. Und das schon Wochen im Voraus.

Schwere Entscheidung
„Die Entscheidung ist wirklich nicht leicht gefallen und wir hoffen sehr, dass wir im neuen Jahr wieder öfter zusammen feiern können, spätestens beim SOMMA-Festival“, bedauert auch Haars Bürgermeister Dr. Andreas Bukowski. Aber wer weiß: Vielleicht bekommt die eine oder andere abgesagte Veranstaltung im Jahr darauf ja sogar ein neues Gesicht.