24. Juni 2015

Gelungener Auftakt beim Stadtradeln

Es schüttete wie aus Eimern, das Thermometer zeigte gerade mal 13 Grad, kaum ein Haarer war noch auf der Straße zu erblicken – und trotzdem kam am Kirchenplatz ein Radler nach dem anderen an. Im überdachten Bereich vor der Eingangstür des Gasthofs zur Post drängten sich Menschen mit Radlerhosen, Warnwesten und Regenkleidung – und waren bester Stimmung. Es waren eine ganze Reihe Haarer „Stadtradler“, die sich nicht vom Wetter abbringen lassen wollten: Sie radelten von Haar aus zur Auftaktveranstaltung ins Landratsamt. Und sammelten damit bereits die ersten Kilometer für ihre Gemeinde.

Leicht gequält war das Lächeln beim Startschussfoto dann doch – da genau in diesem Moment der Himmel wieder alle Schleusen öffnete. Und dennoch radelten die etwa 30 Teilnehmer dann umgehend los Richtung Maria-Hilf-Platz. Sie sollten für ihren Biss belohnt werden: Bald darauf hörte nicht nur der Regen auf, sondern sogar die Sonne blinzelte durch, sodass die Haarer die Auftaktveranstaltung im Landratsamt genießen konnten. Auch hier warteten übrigens einige Haarer auf die Radler: Die Trommler Arsène und seine Frau Roswitha de Souza, aber auch das Radlparcours-Team vom EMG und die Turngruppe vom TSV Haar trugen zum Gelingen der Veranstaltung bei.

Haar belegt jetzt die vorderen Plätze
Gelungen, so könnte man auch den ersten Tag Stadtradeln für die Haarer nennen: Landkreisweit liegen zwei Haarer Teams jetzt schon ganz weit vorne – und zwar das Offene Team Haar mit 375 Kilometern auf Platz 1 und auf Platz 3 die BikeShopRadler mit 130 Kilometer. Das bedeutet für die Gesamtwertung: Die Gemeinde Haar führt mit mehr als 700 Radl-Kilometer nach Tag eins im gesamten Landkreis München. „Aber pro Teilnehmer sind wir eher im mittleren Bereich. Das ist eine erste Momentaufnahme, aber es zeigt, dass wir unsere Kilometer täglich in den Radelkalender eintragen sollten“, betont Umweltreferent und Initiator Michael von Ferrari.

Übrigens: Um etwa eine Tonne CO2 einzusparen muss ein Radler etwa 5090 Kilometer in die Pedale treten. Das ist doch schon mal ein großes Ziel.

Bis zum 10. Juli dauert die Aktion „Stadtradeln“ – und man kann noch jederzeit miteinsteigen. Anmeldung unter www.stadtradeln.de.

Beim Preisausschreiben mitmachen und gewinnen - Abgabeschluss verlängert
Unter allen TeilnehmerInnen (Außer den Gemeindemitarbeitern) verlost die Gemeinde Haar Gutscheine für ein örtliches Fahrradgeschäft oder ADFC-Reisegutscheine im Wert von 300 €, 200 €, 100 €.

Außerdem können Sie mitmachen bei unserem Preisausschreiben. Beantworten Sie unsere Frage online unter www.gemeinde-haar.de oder mit einer Postkarte: Wie oft umrunden die Haarer TeilnehmerInnen im Aktionszeitraum die Erde? Bitte geben Sie eine Zahl mit drei Nachkommastellen an, z.B.: 2,789mal. Die drei TeilnehmerInnen, die mit ihrer Schätzung dem tatsächlichen Endergebnis am nächsten kommen, gewinnen Gutscheine im Wert von 300 €, 200 € oder 100 €. Abgabeschluss ist Freitag, 26.06. um 12 Uhr. Zu Ihrer Orientierung: Dem Vorjahressieger im Landkreis München, der Gemeinde Planegg, gelang eine km-Leistung von 7,6 km pro Einwohner. Das wären auf Haar übertragen 152.000 km, eine 3,8fache Umrundung der Erde. Sollten mehrere TeilnehmerInnen das richtige oder nächstliegende Ergebnis tippen, entscheidet das Los.