19. Juni 2017

Die 13. Künstlermeile

Zweitägiger Startschuss fürs ZAMMA-Festival

Heuer wird in Haar viel gefeiert: Das ZAMMA-Festival macht die Gemeinde eine ganze Woche lang bunt. Auf die Künstlermeile müssen die Haarerinnen und Haarer aber trotzdem nicht verzichten. Im Gegenteil: Bei der 13. Ausgabe des beliebten Straßenfestes darf sogar zwei Tage gefeiert werden.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Künstlermeile wird es ein „Warm-up“ geben – das heißt: Bereits am Samstag den 1. Juli ab 20 Uhr wird auf der großen Bühne am Kirchenplatz auf die Künstlermeile eingestimmt. Und zwar in Form eines „Bayerischen Heimatsound-Festivals“. Drei Bands geben sich dabei die Ehre. Erstens: der Niederbayer Matthias Kellner – bekannt für seine „authentischen Songs und urkomischen Geschichten“. Zweitens: die Blechbix’n – vier ebenfalls aus Niederbayern stammende Musikerinnen im Blechblasfieber. Und drittens: Muntermonika – zwei Gitarren plus zwei Männer aus Thierhaupten, der einzigen schwäbischen Gemeinde mit bairischem Dialekt.

Bunte Künstlermeile am Sonntag

Tags darauf, am Sonntag den 2. Juli, beginnt dann die Künstlermeile um 11 Uhr in bekannter Manier in der Ortsmitte. Mit dabei sind wieder zahlreiche Straßenkünstler – vom Stelzenläufer bis zum Akrobaten. Über 150 Stände werden die Straßen säumen und ein kunterbuntes Angebot vom Nützlichen bis zum Künstlerischen, vom Kulinarischen bis zur Mitmachstation und jede Menge Spaß für die ganze Familie bieten. Natürlich gibt es auch wieder viel Live-Musik: Auf der Bühne am Kirchenplatz werden die „Living Music Box“ aus Hamburg, und lokale Bands wie „Wasteland“, die Brassband „Munich Lounge Lizards“ sowie „Bateria Z.“ und die jazzige „Jeni Williams Group“ für Stimmung sorgen. Um 19 Uhr ist dann Schluss auf der Künstlermeile. Gefeiert wird aber weiter – nämlich die komplette kommende Woche, beim ZAMMA-Festival.

Was da noch alles läuft, kann man im Programmheft nachlesen.