19. Januar 2021

Ausgabe der FFP2-Masken in Haar

FFP2-Masken sind laut Beschluss des Bayerischen Kabinetts ab dem 18.01.2021 Pflicht im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkauf zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Da diese Masken jedoch deutlich teurer sind, als der „einfache Mund-Nasen-Schutz“, hat der Freistaat Bayern zugesagt, Bedürftigen insgesamt 2,5 Millionen Masken zur Verfügung zu stellen. Auch der Gemeinde Haar wurden Gratismasken für Bedürftige und pflegende Angehörige zugeteilt.  

Die meisten davon – nämlich der gesamte Personenkreis, der in der Grundsicherung steht – bekommen die Masken direkt vom Landratsamt per Post zugesandt.

Die pflegenden Angehörigen – jeweils die Hauptpflegekraft - können sich ihre FFP2-Masken ab Mittwoch den 20.1. ab 8 Uhr am Bürgerbüro im Haarer Rathaus abholen. Mitzubringen ist dabei das Schreiben der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades der bzw. des Pflegebedürftigen als Nachweis der Bezugsberechtigung. Wichtig: Ausschlaggebend ist der Wohnort des/der Pflegebedürftigen – wohnt er/sie in Haar, so ist das Haarer Rathaus als Ausgabestelle zuständig. Damit kein großer Andrang im Foyer entsteht, findet die Ausgabe mindestens drei Wochen lang jeweils zu den Öffnungszeiten des Rathauses statt.