09. Oktober 2020

Hier läuft‘s zu schnell!

Runter vom Gas! Das sollte laut Wunsch vieler Haarer*innen das neue Motto auf unseren Straßen werden. 1.038 Meinungen zur Geschwindigkeitsreduzierung auf unseren Straßen haben wir per Umfrage bekommen – und die waren durchaus geteilt. Vor allem Kinder und ältere Leute sehen die Umfrageteilnehmenden als gefährdet an: 79 % fordern Geschwindigkeitsanzeigen vor Kitas, Schulen und Senioreneinrichtungen. 71 % finden die Wohnstraßen am wichtigsten.

Doch sind Geschwindigkeitsanzeigen überhaupt erfolgversprechend? Ja, sagen die meisten Teilnehmenden: 54 % sehen sie als gute Methode, die Autofahrer für überhöhte Geschwindigkeit zu sensibilisieren. Fast genauso viele (53 %) setzen auf mehr Kontrollen, bei denen die Schnellfahrer zur Kasse gebeten werden. Insgesamt 85 Wunschorte für Geschwindigkeitsanzeigen wurden genannt, wobei einige klar favorisiert wurden. Die Gemeinde schafft nun zehn Geschwindigkeitsanzeigen an und stellt diese gemäß Ihrer Prioritätenliste im Wechsel auf. 

Hier geht’s zum Gesamtergebnis.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!