07. November 2017

Nistkastenaktion im Waldlustviertel

Vier Nistkastengruppen gibt es seit Kurzem in Haar – in den Wäldchen an der Riesengebirgs- und der Parkstraße, am Waldfriedhof und rund ums Rathaus. Am Samstag, den 18.11. um 14 Uhr sollen nun die gefiederten Freunde an dem kleinen Waldgrundstück im Waldlustviertel bequeme Unterschlupf- und Brutmöglichkeiten bekommen.  

Wohnraum in München und Umgebung ist knapp. Davon können auch viele Vögel- und Fledermausfamilien ein Lied singen. Immer dichtere Bebauungen und immer weniger Altbäume mit Höhlungen machen Spatz‘n, Meisen, Kleiber & Co. oft obdachlos. Zum Glück gibt es in Haar seit Oktober dieses Jahres vier Nistkastengruppen, die dafür sorgen, dass die Haarer Vögel auf Gemeindegebiet adäquate Unterschlupfmöglichkeiten finden.

Eine neue Vogel-Wohnraumerschließungs-Aktion ist am Samstag, 18.11., am naturnahen Waldgrundstück Auzingerstraße/Ecke Waldlustraße geplant. Jeder, der Lust hat, einen kleinen Beitrag zum Vogelschutz und zur Arterhaltung zu leisten, ist herzlich willkommen. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Fahrradabstellplatz vom Freibad, gegenüber vom Art-Hotel.

Gemeinsam mit anderen Nistkastenbetreuern zeigt Michael von Ferrari vom Umweltreferat der Gemeinde Haar dann anschaulich, was es beim Aufhängen und der Pflege von Nistkästen zu beachten gilt, damit die neuen Immobilien auch von der Vogelwelt angenommen werden.

Nathalie Krabbe