11. Oktober 2017

Verzauberte Bücherwürmer

Gemeindebücherei beschert Leseclub magische Momente

Lesen – ein Dauerbrenner unter den Hobbys: Jede Generation bringt ihre Bücherwürmer hervor. In Haar kann man sich diesbezüglich auch nicht beklagen. Einen Beweis hierfür liefert der jährliche Sommer-Leseclub der Gemeindebücherei. Auch heuer haben 98 Grundschüler daran teilgenommen – und gelesen, was das Zeug hält. Eine Rekordzahl. Zur Belohnung bekamen sie einen magischen Nachmittag. Einen sehr lustigen magischen Nachmittag. 

573 Bücher haben die fast 100 Schülerinnen und Schüler während des Sommers aus den prallgefüllten Regalen der Gemeindebücherei genommen und gelesen. 68 der Kinder haben dabei mindestens drei Bücher gelesen und wurden dafür von der Bücherei zu einem zauberhaften Nachmittag in den Poststadl eingeladen. Zunächst bekamen die jungen Leserinnen und Leser jeweils eine Urkunde mit süßer Dreingabe von der zweiten Bürgermeisterin Katharina Dworzak überreicht. Mit einem Stück Schokolade im Mund begann dann auch gleich das Hauptprogramm: Urs Jandl, seines Zeichens Zauberkünstler, nahm den ganzen Saal mit in seine Programm „Eselsohren – Ein Getrixe für alle, die schon lesen können“.

Zum Staunen und Lachen

Dabei hielt der Zauberer, der als vergesslicher Tolpatsch in seine Show ging, die Kinder in Atem: Sie streuten Zaubersalz, kitteten wie durch magischen Hand zuvor eigenhändig zerrissene Papierschnippsel wieder zusammen, mussten auf Anweisung geheimnisvoll gucken, simsalabim rufen und Buchstaben aus ihren Namen ausleihen. Schließlich hatte Urs aus Versehen ein Zauberbuch mit leeren Seiten mitgebracht. Nach und nach füllte es sich dank der Buchstaben, die er sich von den Kindern auslieh. Auch der vergessene Zauberstab – er hatte eine Kochlöffel eingesteckt – oder der zuhause liegengelassene Zauberhut konnte Urs Jandl nicht stoppen. Mit seiner temporeichen Magie brachte er die Kinder zum staunen und zum lachen.

Ein rundum gelungener Nachmittag, der die Kinder mit Sicherheit motiviert, sich auch in den nächsten Sommerferien beim Leseclub der Gemeindebücherei ins Zeug zu legen.