09. Dezember 2020

Virtuelle Spieleausstellung

Die Spiele-Ausstellung im Haarer Rathaus zum Ende des Jahres hat mittlerweile eine gute Tradition. Doch heuer ist alles anders. Der Eingangsbereich im Rathaus ist ein Sicherheitsbereich, in dem weder ein Weihnachtsbaum noch mit Spielen gefüllte Vitrinen Platz haben.

Das Bayerische Spiele-Archiv möchte trotz aller Einschränkungen wieder Ideen für Geschenke geben, vor allem aber anregen, in der Familie oder im Freundeskreis öfter zu spielen. Deshalb hat das Archiv eine virtuelle Ausstellung eingerichtet. Wie auch in den vergangenen Jahren zeigt sie alle Spiele, die die Jury „Spiel des Jahres“ ausgezeichnet hat. Neu sind zusätzliche Empfehlungen des Archivs. Damit wird das spielerische Angebot noch reichhaltiger.

Die Ausstellung nutzt die technischen Möglichkeiten. Informative Übersichten lassen sich durch einen Klick in die Kopfzeile sortieren. Damit finden sich zum Beispiel schnell kleinste oder größte Zahl von Spielern, abgestufte Altersempfehlungen oder aufsteigende Preise.

Die bunte Welt spannender Spiele öffnet sich durch einen Klick auf Virtuelle Ausstellung (spiele-archiv.de)