09. April 2018

S-Bahnhof Vollsperrung des Südzugangs

Am 14./15. April ist kein Zugang zu den Gleisen über die südliche Treppe möglich. Aber es gibt zusätzliche Bushaltestellen nahe des Nordzugangs.

Die Arbeiten am Haarer S-Bahnhof sind in vollem Gange. Am kommenden Wochenende wird der Südzugang zu den Gleisen komplett gesperrt. In dieser Zeit ist auch kein direkter Umstieg vom Busbahnhof in die S-Bahn möglich. Alle S-Bahnnutzer müssen am 14. und 15. April auf den Nordzugang des Bahnhofs Haar ausweichen.

Ersatzhaltestelle am Lindenplatz

Um die Umwege so kurz wie möglich zu halten, wurde auf Wunsch der Gemeinde Haar jedoch eine Behelfs-Haltestelle in der Leibstraße nördlich der Unterführung eingerichtet, die von den Buslinien 241, 242, 243 und 285 zusätzlich angefahren wird. Es gelten die Abfahrtszeiten der Haltestelle „Haar (S)“.  Von dort gibt es einen Fußweg zum Nordeingang des S-Bahnhofs. Außerdem wird die Nottreppe in der Leibstraße nahe der Unterführung für das Wochenende wieder in Betrieb genommen.

Um einen barrierefreien Zugang zu den Gleisen des S-Bahnhofs sicherzustellen, bleibt der Aufzug am südlichen Zugang jedoch in Betrieb.