08. September 2015

Rosa Gärtner feiert 100. Geburtstag

Zweite Bürgermeisterin Katharina Dworzak überbringt die Glückwünsche der Gemeinde

Sie hat zwei Weltkriege überstanden, zum Wirtschaftswunder beigetragen und die Trennung und Wiedervereinigung von Deutschland erlebt. Es gibt nur wenige, deren Lebenserinnerungen bis an den Beginn des vorigen Jahrhunderts zurückreichen. Rosa Gärtner gehört dazu. Sie feierte am 3. September in Haar im Kreise ihrer Familie und Freunde ihren 100. Geburtstag. Zu diesem besonderen Jubiläum gratulierten nicht nur Angehörige und Bekannte, auch die Zweite Bürgermeisterin Katharina Dworzak überbrachte persönlich die besten Glückwünsche und im Namen des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer eine Urkunde sowie die silberne Patrona-Bavariae-Medaille. 

Seit 35 Jahren lebt die gebürtige Pfaffenhofenerin nun schon in Haar. 50 Jahre arbeitete sie bei Hertie am Hauptbahnhof – bis zu ihrem 80. Lebensjahr war sie dort das „Herz“ der Stoffabteilung. Aber auch nach ihrer Pensionierung fuhr sie noch zehn Jahre lang täglich mit der S-Bahn nach München, um sich mit ihren ehemaligen Kollegen zum Mittagessen zu treffen. Auch wenn die Rentnerin diese Ausflüge nun eingestellt hat, sie ist bis heute topfit und ziemlich unternehmenslustig. „Ich höre gut, ich sehe gut, und ich kann auch noch schimpfen“, lacht die Hundertjährige. Zweimal in der Woche lässt sich von ihrer liebevollen Familie zum Essen ausführen. Erst vor zwei Jahren ist sie noch nach Dubai in Urlaub geflogen. Aber wie gelingt es einem, ein Jahrhundert lang gesund und vital zu bleiben? Das Geheimrezept von Rosa Gärtner: Sie kann auf ein erfülltes Leben voller Arbeit und guter Taten zurückblicken.

Natalie Krabbe