08. August 2019

Weitere Säulen in der E-Mobilität

Gemeindewerke Haar eröffnen öffentliche Ladestationen

Das öffentliche Ladenetz für die E-Mobiliät in der Gemeinde Haar verdichtet sich. Die mittlerweile dritte und vierte Ladesäule der Gemeindewerke Haar sind gerade an den Start gegangen: Auch am Höglweg und im Jagdfeldring können Elektroautos nun ihre Akkus aufladen.

„Wir haben jetzt acht Ladepunkte an vier Säulen im Gemeindegebiet umgesetzt, sprich: acht E-Autos können an Gemeindewerke-Stationen gleichzeitig unseren Ökostrom laden.“ Walter Dürr, Geschäftsführer der Gemeindewerke Haar, freut sich, jetzt auch in dieser Ecke Haars diesen Service anbieten zu können. Schon etwas länger können E-Fahrzeuge am Rathaus und an der Annelies-Kupper-Allee den Stecker einstöpseln.

 Aufgeladen mit sauberem Ökostrom

„Auch wenn das Netz der öffentlichen Ladesäulen für E-Autos noch ordentliche Lücken aufweist – in Haar kann man schon aufladen.  Und das mit sauberem Haarer Ökostrom“, freut sich Haars Bürgermeisterin Gabriele Müller.

Auch Radl öffentlich versorgt

Übrigens: Nicht nur die Autos können in Haar öffentlich Strom tanken. Auch E-Bikes haben eine Ladestation - direkt am Seniorenclub in der Salmdorfer Straße findet man vier Steckdosen fürs Radl.

 

Auf dem Foto: Walter Dürr, Geschäftsführer der Gemeindewerke Haar (li) und Gabriele Müller, Bürgermeisterin Gemeinde Haar (re)