07. März 2016

Frische Farbe für die Gemeindebücherei

Die Gemeindebücherei in der Leibstraße wird renoviert. Die Wände bekommen einen frischen Anstrich, die Mitarbeiterinnen neue Schreibtische, für den Eingangsbereich gibt es neue Lampen.Einen Monat bleibt die Ausleihe deshalb geschlossen. Letzter Öffnungstag ist Freitag, 1. April, am 2. Mai ist Wiedereröffnung.

Zur Überbrückung können sich Bücherei-Kunden ab sofort mehr Medien ausleihen und auch länger als sonst. Statt zwanzig können dreißig Medien mit nach Hause genommen werden: Bücher, Hörbücher, Filme oder Spiele. Zurückgegeben werden müssen die Titel dann erst im Mai.

Kinderbücherei häufiger geöffnet
Damit vor allem den Kindern die Zeit nicht zu lang wird, weitet die Kinderbücherei in der Grundschule am Jagdfeldring im April ihre Öffnungszeiten aus. Statt nur dienstags und donnerstags ist die Ausleihe im ersten Stock, Bauteil A der Jagdfeldschule vom 4. bis 29. April Montag bis Donnerstag von 14:00 bis 16:30 Uhr, Freitag von 14:00 bis 15:30 Uhr besetzt.

Alles neu macht der Mai
Bücherei-Leiterin Désirée Bitzer hofft, dass die kleinen „Zuckerl“ die vierwöchige Schließzeit ein wenig „versüßen“. Wenn die Bücherei dann am 2. Mai wieder aufmacht, erwartet die Kunden viel mehr als nur frische Farbe. Freies W-LAN wird es dann geben und über die Fernleihe kann man sich gegen einen kleinen Unkostenbeitrag von 3 Euro Fachliteratur und Fachzeitschriften auch aus anderen Büchereien bestellen. Das Beste aber kommt zum Schluss: Ab Mai ist die Gemeindebücherei auch samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet. „Wir sind Dienstleister“,  sagt Désirée Bitzer „deshalb wollen wir auch dann für unsere Kunden da sein, wenn sie ohnehin in der Leibstraße beim Einkaufen sind“.

Ute Dechent