06. Juli 2020

Sommerferienprogramm findet trotz Corona statt

Veranstaltung abgesagt! Das war in den letzten Wochen und Monaten die frustrierende Standardmeldung. Deshalb freut sich die Gemeinde Haar zu verkünden: Das große Sommerferienprogramm der Gemeinde Haar findet auch im "Corona-Jahr" in vollem Umfang statt. Es gibt nur einige wenige corona-bedingte Änderungen – die aber kein bisschen vom Spaß nehmen. Versprochen. 

Der große Abenteuerspielplatz der drei Haarer Jugendzentren am Wieselweg sowie das Zeltlager von St. Konrad in Schöffleiten – das sind die beiden Sommerferienveranstaltungen, die aufgrund der Corona-Auflagen umgeplant werden mussten. Doch die jeweiligen Veranstalter haben sich mächtig ins Zeug gelegt und ein wirklich tolles Ersatzprogramm auf die Beine gestellt: Eine prallgefüllte Erlebniswoche sowie spannende Tagesausflüge sorgen dafür, dass die Kinder und Jugendlichen dem Hämmern, Radeln und Zelteln nicht nachtrauern müssen. 

Sport, Spaß und Kreatives

Auch sonst gibt es Veranstaltungen für jeden Geschmack: Die Nachbarschaftshilfe bietet unter dem Motto „Experimente mit den vier Elementen“ eine spannende Themenwoche mit Spiel, Sport und Kreativem. Die Kindersportschule (KISS) kündigt jede Menge Action an. Beim TSV Haar könnt ihr aber auch Tennis spielen, Fußball kicken und mit der Abteilung Trendsport Parkour, Freerunning oder Slackline ausprobieren. Wer lieber tanzt und singt, der ist in der Musicalschule Dansation unter dem Motto „Musical trifft Ballett“ wunderbar aufgehoben. 

Lesen, Lernen, Erleben
Natürlich findet auch der Sommer-Leseclub in der Gemeindebücherei statt und im Penguin Camp kann der Nachwuchs ganz neben dem großen Spaßprogramm sogar noch Englisch lernen. Das Dino bietet mit der Erlebniswoche volles Programm, allerdings werden hierbei die Ausflugsziele in die nähere Umgebung verlagert. Und im kirchlichen Jugendzentrum Boni kann man sich bei den „Ferienaktionen à la Carte“ sogar vorab per Mail wünschen, was unternommen werden soll – natürlich geht auch das nur „corona-konform“. Selbstverständlich können die Schüler*innen mit dem Ferienpass wieder kostenlos ins Freibad – doch Obacht: Auch hier herrschen Corona-Auflagen. 

Eines ist angesichts des breiten Angebots klar: Kein Kind muss nur einen einzigen Tag in den sechs Wochen Sommerferien Langeweile haben. Corona hin oder her. 

Das aktuelle Ferienprogramm in der Gesamtschau finden Sie hier.

Und hier der Flyer PLAN B für die alternative Ferienwoche der Jugendzentren für den corona-bedingten Ausfall des Abenteuer-Spielplatzes.

 

Anmeldungen bitte bei den jeweiligen Veranstaltern, hier bekommt man auch weitergehende Infos.