06. Februar 2019

Herausragende Nachwuchsförderung

Disciples München-Haar bekommen „Grünes Band“ verliehen

Viel Herzblut steckt in der Arbeit der Disciples – das ist auch weit über die Haarer Gemeindegrenzen hinaus kein Geheimnis. Jetzt wurde das auch hochoffiziell honoriert: Die Haarer Baseballer erhielten das „Grüne Band“ für ihre vorbildliche Nachwuchs- und Talentförderung  verliehen.

Sie spielen in der ersten Baseball-Bundesliga – und das sehr erfolgreich. Klar sind schon die Siege der Haarer Baseballmannschaften ein Indikator für die gute Arbeit im Verein: Sie sind das Ergebnis der ausgezeichneten Nachwuchsförderung, sowohl beim Breiten- als auch beim Spitzensport. So ist die zweite Mannschaft der Discples gespickt mit Talenten aus der eigenen Nachwuchsarbeit. Und die ist eben hochengagiert: Es gibt seit Jahren Feriencamps, Schnuppertrainings für den Nachwuchs, Aktionen für Schulklassen und natürlich vollen Einsatz für die Jugendmannschaften.

5.000 Euro für die Nachwuchsarbeit

„Wir freuen uns natürlich sehr, dass das auch gesehen wird“, erklärt Tom Wolf, Vorstand der Disciples, während der offiziellen Verleihung, die im Haarer Rathaus stattfand. Dabei brachte Jonas Frank  von der Commerzbank den beiden Vorständen Tom Wolf und Todd Covell einen Scheck über 5.000 Euro mit, den der Verein freudestrahlend in Empfang nahm. „Das können wir sehr gut gebrauchen, denn die Nachwuchsarbeit ist nicht nur betreuungs- sondern auch kostenintensiv“, sagt Wolf und bedankt sich in diesem Zusammenhang auch bei den Dauersponsoren, an diesem Tag vertreten duch die Firma MSD Sharp & Dohme GmbH, den Gemeindewerken Haar und der Dachdeckerei Schotte.

Es trifft genau die Richtigen

Aus der Gemeinde Haar sind die Baseballer sowieso nicht mehr wegzudenken. „Schon damals, als ihr noch am Wieselweg trainiert habt, habt ihr unsere Gemeinde bereichert. Und jetzt tragt ihr zur Atmosphäre des Gewerbecampus bei – das schätzen dort wirklich alle. Damit unterstützt ihr die Gemeinde Haar. Die Auszeichnung trifft genau die Richtigen“, bedankt sich Haars Bürgermeisterin Gabriele Müller.

 

Schönster Sport der Welt

Tom Wolf hingegen zeigt sich mit dem „Zuhause“ des Sportvereins hochzufrieden: Man würde in ganz Deutschland nicht viele Felder finden, die qualitativ so gut seien. „Durch all die Unterstützung können wir weiterhin den Kindern, die nicht Fußball, Handball oder Basketball spielen wollen, eine Alternative bieten – im schönsten Sport der Welt“, schloss er seine Dankesrede.

 

Der Preis „Grünes Band“ ist eine Initiative der Commerzbank gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). Von den zahlreichen Bewerbern aus ganz Deutschland wurden letztlich 50 für den Preis ausgewählt – die Disciples Haar-München sind darunter.