Straßenfest Künstlermeile

Termin Samstag, 2. Juli 2016
Beginn 15 Uhr
Ende 23 Uhr
Ort Bahnhofstraße, Kirchenstraße, Kirchenplatz, St. Konradstraße
Programm Programm Kuenstlermeile 2016.pdf (PDF, 2.0 MB)
Public Viewing ab 21 Uhr auf der Bühne am Bahnhofplatz

Unsere Highlights:
Public Viewing
Das EM-Spiel Deutschland gegen Italien ist ab 21 Uhr auf der Bühne an der Bahnhofstraße zu sehen und wettersicher im Bürgersaal.

Haar leuchtet für den Klimaschutz
Die Projektion des Künstlers Christian "Gene" Aichner auf der Fassade der "Alten Schule" am Kirchenplatz ab 21:45 Uhr. Den ganzen Tag über können Sie Ihre Wünsche am Stand vor der Alten Schule für die nachhaltige Zukunft Haars und des Landkreises aufschreiben oder aufmalen. Machen Sie mit und werden Sie Teil des Kunstwerks, das im Rahmen der Landkreiskampagne 29++ Station in Haar macht.

Fahneninstallation vor dem Rathaus
Gabriele von Ende-Pichler zeigt vor dem Rathaus Fahnen mit dem Titel "Lichteinfall".

Vor dem Rathaus von 15 bis 17:45 Uhr
zeigen die Kinder der Tanzkurse der Volkshochschule Haar und die Buben und Mädchen aus den Turngruppen des TSV Haar ihr Können.

Auf den Straßen verzaubern Sie René Frotscher und das Duo Luko mit artistischen Kunststücken.

Unser musikalisches Programm

Auf der Bühne am Kirchenplatz:
Get together, El Chorazón, The Beauty and The Beast, die Smalltown Casanovas, Die Unterbiberger Hofmusik und Palo Santo.
Auf der Bühne an der Bahnhofstraße:
Edi Fenzl & Jörg Danielsen, Die Blazer, Christoph Everke, Flying Underground, Lars Lykken und Duo Luko
Auf der Bühne des Kleinen Theaters:
Die Freie Bühne München, Flonoton, Carmina Reyes, Meister Oberneder und Bob Eberl

Parken
Kommen Sie nach Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Fahrrad. Parken können Sie am P + R-Parkplatz des S-Bahnhofs Haar. In unmittelbarer Nähe der Feststrecke gibt es nur wenige Parkmöglichkeiten.

Ansprechpartner

Ute Dechent

Funktion

Persönliche Referentin der Bürgermeisterin

Anschrift

Bahnhofstraße 7
85540 Haar

Telefon

089 - 4 60 02-302

E-Mail

E-Mail senden

event image decription

NEUE FACETTE - NEUES GESICHT

Seit 2005 wird nun schon Jahr für Jahr die Künstlermeile in der Gemeinde Haar gefeiert. Das Straßenfest fand bislang immer am ersten Sonntag im Juli statt – ab sofort wird es der erste Samstag sein (heuer der 2.Juli). Und es gibt noch eine Neuerung: Die Gemeinde holt sich auf einer Bühne Unterstützung von einem jungen Eventmanager.

22 Jahre ist er jung, lebt seit 1999 in der Messestadt Riem, studiert im sechsten Semester BWL mit Musik- und Kulturmanagement – und ist seit jeher ein Kulturmensch. Ein sehr zielstrebiger Kulturmensch: Lukas Koppitz. „Mit sechs Jahren habe ich einen Trommelkurs gemacht, danach Schlagzeug gespielt und mit meiner Band „Under the Tree“ viele Auftritte gehabt“, erklärt der junge Mann, der sich auch schon zu Schulzeiten ein Tonstudio eingerichtet hatte. Die Leidenschaft zum Beruf machen, den Traum erfüllte sich Lukas Koppitz direkt nach dem Abitur im Jahr 2012: Er hat sich mit einer Eventagentur „akustick Eventmanagement“ selbständig gemacht und ist seither vorwiegend in den Kulturhäusern und Festen im Münchner Osten unterwegs, betreut Firmen in ihren Veranstaltungen. „Vorwiegend klinke ich mich in bereits bestehende Feste – wie etwa das Promenadenfest in der Messestadt - ein, schreibe Konzepte, besorge neue Acts“, erklärt er.

Neue Ideen, junge Künstler
So nun auch bei der Haarer Künstlermeile. Hier hatte er einige neue Ideen, die bei der Organisatorin Ute Dechent gut ankamen. „Die Walking Acts sind in diesem Jahr alle über Lukas Koppitz entstanden. Und ich freu mich, dass er unsere Bühne in der Bahnhofstraße bespielt“, sagt sie. Und was erwartet die Besucher dort? „Es wird ein wilder Mix – wie das ganze Fest“, freut sich Koppitz. Sechs Acts von Country über Blasmusik, Songwriter bis Jazz und einer artistischen Show ist vieles geboten. Im Fokus stehen junge Künstler. Aber auch am Programm der anderen Bühnen war er nicht ganz unbeteiligt: So tritt beispielsweise auf der Hauptbühne zum Abschluss Palo Santo auf, die er vermittelt hat. Und gestartet wird hier mit einer Trommelgruppe, die in der Flüchtlingshilfe entstand. „Eigentlich bin ich da unter den Trommlern dabei. Diesmal aber nicht, schließlich habe ich eine Bühne zu organisieren“, erklärt Lukas Koppitz schmunzelnd. Zudem konnte der junge Mann auch erstmals die Trendsportart „Spikeball“ zur Künstlermeile holen – was wirklich großen Unterhaltungswert verspricht.

Die Künstlermeile 2016 findet am 2.Juli von 15 bis 23 Uhr auf den Straßen rund um die Kirche St. Konrad, das Rathaus und das Bürgerhaus statt.

Claudia Erl

Verwandte Themen